Praxisorientiertes Lernen mit Erlebnischarakter
Führungstraining – Von erfolgreichen Kapitänen lernen


"Learning by doing" bekommt eine neue Dimension. Die meisten Führungskräfte-Trainings finden in Seminarräumen statt. Da in solchen Räumlichkeiten wenig „Spielraum“ zur Verfügung steht, sind derartige Seminare meist sehr theorielastig. Die Seminar- oder Unternehmensspiele, die zur Vertiefung und Auflockerung dienen, wirken trotz aller Bemühungen um einen Realitätsbezug eher künstlich.


Ganz anders gestalten sich die Führungskräfte-Trainings auf der Eye of the Wind: Das Segelschiff fungiert bei den Trainings nicht als schwimmender Seminarraum, sondern es ist das Modul zum Arbeiten!


Viele Begriffe aus der Seemannssprache haben Eingang in unsere Alltagssprache gefunden. So ziehen wir alle an einem Seil, sitzen in einem Boot, bleiben auf Kurs oder betiteln Industrie-Bosse als Wirtschaftskapitäne. Tatsächlich bestehen zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen Unternehmensführung und Schiffsführung: ein Kapitän ist verantwortlich für das Schiff, die Crew und die Passagiere. Er muss Ziele vorgeben und kommunizieren, deren Erreichung planen – Ressourcen, finanzielle Mittel, Termine und vieles mehr koordinieren. Darüber hinaus sind Aufgaben zu delegieren und zu kontrollieren, um möglichst frühzeitig Kurskorrekturen vornehmen zu können. Die Ankunft am Ziel ist von Wind, Wetter sowie vom aktiven Mitwirken der Crew und Passagiere abhängig. Ein Schiff ist wie ein kleines Unternehmen mit einem Chef – der ohne seine Mannschaft nichts erreichen kann.


Dieser Umstand, die Parallelität zwischen Schiff und Unternehmen, lässt sich optimal im Training berücksichtigen und praktisch umsetzen. Das Schiff selbst ist das Trainingsmodul. In verschiedenen Rollen erleben die Teilnehmer, wie Führung wirkt bzw. wo Führungskompetenzen gestärkt werden können. Die Teilnehmer übernehmen nach einer Kennenlernphase und Einweisung an Bord gemeinsam mit einer erfahrenen Trainerin das Kommando; die Stammbesatzung steht mit Rat und Tat weiterhin zur Verfügung. Dabei wird ein konkretes Ziel angesteuert - Entscheidungen müssen getroffen, die Mannschaft eingeteilt, Manöver geplant werden. Jede Entscheidung wirkt unmittelbar auf Schiff und Crew. Feedbackrunden nach jedem Manöver, ergänzt durch theoretische Abhandlungen, geben Aufschluss über das Führungsverhalten und Optimierungspotenzial. Begleitend und unterstützend wird auf die Fachpublikation „Mit Magellan und Captain Cook auf der Kommandobrücke“ Bezug genommen.


DGütesiegel FKTrainingie an Bord gemachten Erfahrungen werden zu Erkenntnissen, die direkt ins tägliche Berufsleben übernommen werden können. Abends kann bei erstklassiger Verpflegung zudem die Gelegenheit für einen informellen Erfahrungsaustausch mit der Trainerin und den anderen Teilnehmern genutzt werden. Hinzu kommen Spaß und Abenteuer mit frischer Meeresbrise – also "Lernen mit allen Sinnen".


Inhaltliche Schwerpunkte:
Führen einer Mannschaft, Ziele setzen und kommunizieren, Planung, Strategien zur Zielerreichung, Teamfähigkeit und effektive Kommunikation, optimales Delegieren von Aufgaben, erfolgreiche Mitarbeiterführung.

Zielgruppen: Unternehmer, Führungskräfte und Manager.

Termine, Preise und Gruppentarife (8 – 12 Personen): auf Anfrage.

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Eye of the Wind.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung – mit unserem kostenlosen „Logbuch“ informieren wir Sie in ca. fünf Ausgaben pro Jahr über attraktive Reiseziele, tolle Angebote, Gewinnspiele und interessante Neuigkeiten rund um das Schiff und unsere Crew.

Ihr Eye of the Wind Team


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.