Hinweise zu allen Segelreisen

November 2022

 

Liebe Freunde der Eye of the Wind,

bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Reisebestimmungen in den von Ihnen besuchten Ländern. Insbesondere für Reisen, bei denen die Start- und Zielhäfen in unterschiedlichen Ländern liegen und/oder bei denen im Reiseverlauf Zwischenstopps in weiteren Ländern vorgesehen sind, gilt: Informieren Sie sich bitte sowohl über die Einreisebestimmungen in allen zu besuchenden Ländern als auch über die Rückreisebestimmungen in Ihr Heimatland.

Als zuverlässige Informationsquelle und Ausgangsbasis Ihrer Recherche können Ihnen die Internetseiten des Auswärtigen Amtes behilflich sein. Lassen Sie sich darüber hinaus durch die von Ihnen für die An-/Abreise gewählte Fluggesellschaft bzw. das von Ihnen gewählte Bahn-/Bus-Unternehmen über besondere Bestimmungen informieren.

Wir weisen alle Mitreisenden darauf hin, dass es vor Ort weiterhin zu Einschränkungen und Beeinträchtigungen aufgrund von Covid-19 kommen kann. In diesem Zusammenhang weisen wir ferner darauf hin, dass unsere Mitreisenden keine Ansprüche gegen die FORUM train & sail GmbH als Veranstalterin der Segelreise im Hinblick auf durch Covid-19 verursachte Einschränkungen geltend machen können. Ihre übrigen Rechte bleiben davon unberührt, sofern der Schaden nicht unmittelbar durch Covid-19 verursacht wird.

Wir raten allen Mitreisenden an, eine geeignete Reiseversicherung abzuschließen. Unser Partner ERGO Reiseversicherung bietet zusätzlich zu einer bestehenden Einmalreise- oder Jahres-Versicherung einen Ergänzungs-Schutz Covid-19 an.

Klären Sie bitte darüber hinaus mit Ihrer Krankenversicherung, ob sie einen Auslandskrankenschutz bietet, solange eine Reisewarnung oder ein Reisehinweis besteht.

Selbstverständlich gilt weiterhin: Für den Fall, dass ein Reise-Angebot aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie seitens der Veranstalterin FORUM train & sail GmbH abgesagt werden muss, erhalten bereits gebuchte Gäste wahlweise eine Rückerstattung aller geleisteten Anzahlungen oder einen Reisegutschein in entsprechender Höhe. Dies gilt insbesondere im Fall von infektionsschutzrechtlichen Verordnungen, Allgemeinverfügungen oder Verwaltungsakten zur Bekämpfung oder Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus, die eine Durchführung von Individualreisen mit der Eye of the Wind betreffen und die Beherbergung von Gästen an Bord zu touristischen Zwecken untersagen. Andere Fälle hinsichtlich des Rücktrittsrechts und der Aufhebung des Vertrages sind in unseren AGB sowie ggf. im Rahmen der vom Mitreisenden abgeschlossenen Reiseversicherung geregelt.

Ihr Team der Eye of the Wind

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Eye of the Wind.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung – mit unserem kostenlosen „Logbuch“ informieren wir Sie in ca. fünf Ausgaben pro Jahr über attraktive Reiseziele, tolle Angebote, Gewinnspiele und interessante Neuigkeiten rund um das Schiff und unsere Crew.

Ihr Eye of the Wind Team